Für die Optimierung dieser Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: Cookies akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bitte aktivieren Sie das Setzen von Cookies für diese Website.

Vector Informatik News

29.09.2017

CANalyzer 10.0 SP3

Download 32 Bit
Download 64 Bit

Die folgenden Änderungen werden mit Service Pack 3 wirksam:

Generell

  • Logging-Blöcke können nun über das Menüband eingefügt werden
  • Der Import von Intrepid Dateien (vbs) unterstützt nun CAN FD
  • Der Export ins MATLAB Format (HDF5) unterstützt nun Text Variablen
  • Ein neuer Fieldcode {clock} generiert Dateienamen an Hand der aktuellen Uhrzeit
  • Die Offlinekonfiguration wurde um eine Detailansicht erweitert
  • Trigger Events können in Logging-Dateien (ASC/ BLF) mit Markern versehen werden.
  • Es gibt in CAPL und .NET die Möglichkeit, Datum und Uhrzeit des Messungsstarts auszulesen

Diagnose Feature Set

  • Durchgängigere Konfiguration von Functional Group Requests für Basisdiagnose-Beschreibungen
  • Verbesserte Anzeige von Diagnoseparametern in den Analysefenstern (Daten- und Grafikfenster)
  • Unterstützung von Diagnosevarianten für Diagnoseparameter im Panel Designer
  • Aktualisierte Diagnosebeschreibungen für OBD-II und Standarddiagnose (GenericUDS.cdd sowie GenericUDSLIN.cdd)
  • Verbessertes Verhalten der OSEK_TP.DLL bei Mischbetrieb CAN 2.0 und CAN FD
  • DoIP: Einstellung des „RoutingActivationType“ im „Diagnostics/ISO TP“-Konfigurationsdialog und neue CAPL-Funktion DoIP_SetRoutingActivationType()
  • Neue CAPL-Funktionen diagGetParameterLongName() und diagGetRespParameterLongName() zum Ermitteln des Longname eines Diagnoseparameters
  • Unlock für "Additional Descriptions" greift nun auch auf die Seed&Key DLL der "Master"-Description zu

Option .Ethernet

  • SOME/IP:
    • Einheitliche Benennung von secured SOME/IP PDUs und AUTOSAR PDUs
    • Interpretation SOME/IP Transportprotokoll im Trace-Fenster
  • Logging von Extended-Ethernet Frames in MDF4 ASAM Format

Option .Car2x

  • Station Manager
    • Der Station Manager wurde den Beispielkonfigurationen hinzugefügt.
    • Das Station Manager Fenster kann in einer CANalyzer Konfiguration gespeichert werden.

Option .J1939

  • Der neue CAN Interactive Generator unterstützt das J1939 Protokoll

Option .J1587

  • ChipCfg Dialog akzeptiert jetzt für die Rx-Max-Inter-Character-Bit-Time den Wert '9'

Option .CANopen

  • CANopen Safety Spalten im Trace-Fenster werden nun korrekt gefüllt

Option .AFDX

  • CAPL: Die Ereignisprozedur On PDU wird unterstützt.
  • Performanz-Verbesserung beim Scheduling
  • AFDX-VL-Statistik: Bei hoher Last werden die Statistikwerte nur einmal pro Sekunde berechnet (statt alle 100 ms).
  • Nach dem Stoppen des Schedulers für eine Botschaft werden Fragmente, die bereits in der Sendewarteschlange stehen, noch versendet.

Option .A429

  • A429 Interaktiver Generator: Stabilitätsverbesserung bei leerer Botschaftsliste

Fanden Sie diese Seite nützlich?
E-Mail:

Kommentare: