Für die Optimierung dieser Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: Cookies akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bitte aktivieren Sie das Setzen von Cookies für diese Website.

Engineering Services

Individuelle Lösungen für Simulation, Test und Logging

Vector berät Sie ausführlich zu Ihren Projekten und liefert auf Wunsch direkt einsetzbare Lösungen.
In enger Zusammenarbeit mit Ihnen finden die Vector Spezialisten eine optimale Lösung, legen die Testabläufe fest oder entwickeln neue Testfunktionen. Selbstverständlich arbeiten die Spezialisten nicht nur im Büro, sondern stimmen sich vor Ort ausführlich mit Ihnen ab.


Unser Angebot an Sie:

  • Konfiguration von Testsystemen mit Testhardware zur Einbeziehung der Steuergeräte Ein-/Ausgänge
  • Entwicklung projektspezifischer Funktionserweiterungen für Ihr Testsystem
  • Erstellung interaktiver und automatischer Testabläufe
  • Erstellung von Testfall-Bibliotheken zur Verwendung in Ihren Testabläufen
  • Integration des Testsystems in Ihre Testumgebung
  • Erstellung von Logger-Konfigurationen
  • Durchführung von projektspezifischen Workshops



Projektbeispiel:

Kurzversion öffnenZF TRW:
Prüfstände weltweit umrüsten in Rekordzeit


Sowohl die Anzahl der Steuergeräte als auch deren erweiterte Funktionalität verursachten bei ZF TRW immer höhere Kosten und Zeitaufwände für Steuergerätetests. Daher suchten die Prüfstandsingenieure nach einer flexibleren Prüfstandslösung. Durch das neue Konzept sind die Rüstzeiten drastisch reduziert: von bis zu acht Monaten zum Umrüsten eines Steuergerätetests von OEM1 auf OEM2 auf jetzt zwei bis drei Wochen.

Weitere Projektbeispiele:


Zur PDF-Version der EvoBus FallstudieEvoBus GmbH:
Prüfstand für komplexen Steuergeräteverbund


Je nach Aufgabenbereich und Funktionsumfang können Steuergerätetests komplex ausfallen. Das trifft umso mehr zu, wenn ein Verbund aus 5 bis 9 Steuergeräten auf einmal zu testen ist, deren Funktionen untrennbar miteinander verbunden sind und in Abhängigkeit von Fahrzeugtyp, Ausstattung und Kundensonderwünschen variiert. Dafür hat die EvoBus GmbH einen Komponentenprüfstand auf Basis des VT-Systems von Vector Informatik in Betrieb genommen. Das Ergebnis: Flexible, automatisierbare Tests ermöglichen eine hohe Testabdeckung sowie eine genaue Reproduzierbarkeit aller Testfälle.

Zur PDF-Version der Porsche FallstudiePorsche AG:
Automatisches Validieren von Gateway-Steuergeräten während realer Testfahrten


Beim Panamera setzt Porsche für die Validierung von Gateway-Steuergeräten den sogenannten „Porsche Echtzeit TRace Analyser“ (PETRA) ein. Die CANoe-basierten PETRA-Echtzeitanalysen ergänzen Labortests während realer Erprobungsfahrten.






Zur PDF-Version der Unimog FallstudieDaimler AG:
Hardware-Simulation bei der Unimog-Reifendruckregelanlage


Es gibt gute Gründe für geländegängige Nutzfahrzeuge, stets mit angepasstem Reifendruck zu fahren. Für realitätsnahe Tests der nächsten Generation der Reifendruckregelanlage von geländegängigen Unimog-Fahrzeugen haben Entwickler der Daimler AG ein neuartiges Testsystem verwendet. Es simuliert sämtliche Sensoren und Aktoren der Steuergeräteumgebung und ermöglicht umfassende HiL-Tests, einschließlich der Nachbildung von Fehlersituationen in Umgebungs-Hardware und Verkabelung.



Weitere Projektbeispiele:


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Projekten! Sprechen Sie mit uns!




Fanden Sie diese Seite nützlich?
E-Mail:

Kommentare: