Für die Optimierung dieser Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: Cookies akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bitte aktivieren Sie das Setzen von Cookies für diese Website.

Einfache Spezifikation der Diagnose mit CANdelaStudio - CANdelaStudio Spezifikation Diagnose ODX DTC Fault Memory

Einfache Spezifikation der Diagnose mit CANdelaStudio

Was ist CANdelaStudio?

Das Spezifikationswerkzeug CANdelaStudio ist zentraler Baustein der CANdela Lösung und unterstützt Anwender bei der Erstellung und Bearbeitung einer formalen Steuergeräte Diagnose-Spezifikation.

Eine einmal erstellte Diagnose-Spezifikation steht für nachfolgende Prozessschritte zur Verfügung:

  • Implementierung der Diagnose-Software
  • Automatisierter Konformitätstest der Diagnose-Software
  • Datenversorgung der verschiedensten Diagnosetester in Entwicklung, Produktion und Werkstatt
  • Startpunkt für Prüfsequenzen in den Diagnosetestern in Produktion und Werkstatt

Highlights CANdelaStudio 8.5

  • AUTOSAR-konforme Diagnosebedatung auf Knopfdruck
  • Data Identifier Bearbeitung:
    Übersicht über alle Varianten sowie Listendarstellung der DIDs

Vorteile

  • Einfache Diagnosebeschreibung
  • Datenwiederverwendbarkeit
  • schnelle Einarbeitung
  • Verschiedene Austauschformate, Protokoll-Standards / Netzwerke

Funktionen

Um die herstellerspezifischen Unterschiede in einem einzigen Werkzeug zu berücksichtigen, unterstützt CANdelaStudio Dokumentvorlagen. Eine Doku-
mentvorlage entspricht inhaltlich einer herstellerspezifischen Diagnose-
spezifikation. Dokumentvorlagen werden von vielen Fahrzeugherstellern beigestellt.

Datenaustausch und Reports

  • Import aus ODX (2.2, 2.0.1), u. Export nach ODX (2.2, 2.1, 2.0.1)
  • Import von CANdb, FIBEX, ARXML
  • Diagnoselastenheft .RTF/.HTML
  • Attribut-Werte aus/nach .CSV
Fanden Sie diese Seite nützlich?
E-Mail:

Kommentare: