Für die Optimierung dieser Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: Cookies akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bitte aktivieren Sie das Setzen von Cookies für diese Website.

Analysewerkzeug CANalyzer.J1939

Umfassende Steuergeräte- und Netzwerk-Analyse für J1939-Anwender

Zusätzlich zu der leistungsstarken Basisfunktionalität des CANalyzers steht dem Anwender mit der J1939-Funktionserweiterung ein Werkzeug zur Verfügung, das von der Entwicklung bis zur Inbetriebnahme des J1939-Projektes eingesetzt werden kann. Die J1939-spezifischen Erweiterungen erlauben es dem Anwender außerdem, sich auf die eigentlichen Aufgaben der Datenanalyse zu konzentrieren, ohne dass eine detaillierte Einarbeitung in das J1939-Protokoll notwendig ist. Dies steigert die Effizienz z.B. der Datenanalyse erheblich. Fehlinterpretationen von CAN-Frames werden vermieden.

Funktionen

CANalyzer.J1939 erweitert die Standardfunktionalität des CANalyzer um:

  • Protokollspezifische Darstellung, Prüfungen, Interpretation, Filter und Suchfunktionen im Trace-Fenster
  • Unterstützung der Transportprotokolle BAM, CMDT und Fast Packet
  • Grafische Darstellung der Netzwerkknoten (Scanner)
  • J1939-Filter im Messaufbau
  • Erweiterte Datenbasis
  • Erweiterter Generatorblock
  • J1939-spezifische Programmiereigenschaften mit CAPL
  • Fehlercode-Monitor (DTC-Monitor)
  • Diagnosespeicher-Fenster
  • OBD Inspection and Maintenance Monitor
  • GNSS-Simulator und GNSS-Monitor

Detaillierte Informationen zu den Funktionen finden Sie in der Produktinformation (PDF).

Anwendungsgebiete

CANalyzer.J1939 kann überall dort eingesetzt werden, wo J1939-Netzwerke entwickelt, diagnostiziert und geprüft werden. Eingeschränkt können auch Netze stimuliert werden. Da die SAE J1939-Spezifikation die Basis für andere Netzwerke ist, wie z.B. NMEA 2000®, ISO11783, ISO11992 (Truck & Trailer) und FMS (Fleet Management System), kann der CANalyzer.J1939 grundsätzlich auch dort genutzt werden. Durch Kombination mit der Option .J1587 kann eine einheitliche Betrachtung auf gleicher Zeitbasis über Busgrenzen hinweg erfolgen.

Screenshot CANalyzer.J1939: Die Analyseeigenschaften von CANalyzer werden um J1939-spezifische Funktionen gezielt erweitert, z.B. um die Darstellung des J1939-Protokolls im Trace-Fenster und um den J1939-Filterblock.

Fanden Sie diese Seite nützlich?
E-Mail:

Kommentare: