Diagnose

Detaillierte Steuergerätediagnose im Labor und am Fahrzeug

Bei der Entwicklung von Diagnosefunktionen im Steuergerät spielt der Diagnosetest eine bedeutende Rolle. CANape, Indigo und CANoe erlauben Ihnen den symbolischen Zugriff auf alle Daten und Funktionen, die über das Diagnoseprotokoll zugänglich sind. Eine spezielle Beschreibungsdatei liefert alle diagnosespezifischen Informationen. [weiter zu "Diagnosebeschreibungsdatei"]

Symbiose von Messen/Kalibrieren und Diagnose

Die Konfiguration der Bedienelemente zum Messen und Kalibrieren erfolgt in CANape durch symbolische Auswahl der Signale und Parameter. Die verwendeten Mess- und Kalibrierprotokolle sind für den Anwender vollständig transparent. Vector hat dieses Konzept in CANape vollständig auf Diagnoseprotokolle übertragen. Das heißt: Die Ausgangsparameter von Diagnosefunktionen lassen sich wie Messsignale erfassen und in den entsprechenden Anzeigefenstern über der Zeit darstellen. Die Eingangsparameter von Diagnosefunktionen können Sie wie Kalibrierparameter in Verstellfenster einfügen und verändern. Bei Parameteränderungen wird die entsprechende Diagnosefunktion im Steuergerät ausgeführt.

Ihre Unterstützung beim Diagnosetest

Folgende Werkzeuge erleichtern Ihnen die zuverlässige Steuergerätediagnose im Labor und am Fahrzeug:

Mit dem integrierten Diagnostic Feature Set ermöglicht Ihnen CANape den symbolischen Zugriff auf Diagnosedaten und services und stellt somit den Funktionsumfang eines vollwertigen Diagnosetesters zur Verfügung CANape
Einfach zu bedienender Diagnosetester, der sich weitgehend selbst konfiguriert und die Komplexität der Diagnoseprotokolle verbirgt Indigo
Diagnose über CAN und DoIP mit CANoe
CANoe
Fanden Sie diese Seite nützlich?
E-Mail:

Kommentare: